Die Zuverlässigkeit und Detailbeflissenheit, mit der Sie unsere Zeitschrift "die LANDzeit" betreuen, verschafft mir immer wieder große Ruhe.

Dr. Thomas Dietrich, Leiter Abt. Sozialpastoral, Erzbischöfliches Seelsorgeamt Freiburg, und Christiane Röcke, Bildungsreferentin Bildunghaus Kloster Sankt Ulrich

 

"Für mich persönlich sind Sie ein Vorbild. Vom sehr rauen Ton, der uns zum Teil entgegengebracht wurde, ließen Sie sich nicht ausbremsen. Im Gespräch teilten Sie mit, dass auch Sie dies lernen mussten. Bisher dachte ich, dass Sie das einfach von Geburt an können. Jetzt weiß ich, dass auch ich das lernen kann."

Nachbarschaftshilfe-Einsatzleiterin am Bodensee

Zu den Verhandlungen im Rahmen der Geschäftsführung des Netzwerks Nachbarschaftshilfe e.V. (März 2020)

 

 

"Ihr Einsatz für die Nachbarschaftshilfen, liebe Frau Knall, hat uns sehr imponiert!"

Rückmeldungen der Nachbarschaftshilfevereine, Lebenshilfen, Behinderteneinrichtungen in Baden-Württemberg, aber auch Bayern, Brandenburg, ...

 

Zur Politikverhandlung und PR im Rahmen der Geschäftsführung des Netzwerks Nachbarschaftshilfe e.V. (Jahreswechsel 2019/2020)

 

 

"Kompliment, super gemacht"

Willi Stächele, MdL, Vorsitzender Ausschuss Europa und Internationales, Minister a.D.  
 

Kommentar zur Redaktionsleitung und zum Kommunikationskonzept des Erntedankheftes 2017, das vorschlägt, die Weltgemeinschaft als eine Tischgemeinschaft darzustellen – und somit über die Darstellung einer familiären Atmosphäre das Konzept des fairen Zusammenlebens, auch und vor allem weltweit, zu transportieren. (Oktober 2017)

 

 

"Jessica Knall berät, formuliert, koordiniert und forscht  in erster Linie für Verbände, Behörden und Planungsämter, aber auch für Hochschulen und Kirchen, immer wieder auch in Zusammenarbeit mit den Ministerien der jeweiligen Bundesländer. ... Es handelt sich dabei um die dringend gebotene Verzahnung von Beratungsangeboten zu Kommunikationskonzepten aus den Gebieten von Ökologie und Ökonomie, aber auch um Fragen der Nachhaltigkeit im Sozialen..."

Unternehmerinnen-Porträt in: Netzwerk Südbaden (Nov. 2016)

 

 

"Passgenau für den ländlichen Raum"  
Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch, Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

 

Im Dialog mit Dr. Jessica Knall zur Konzeption des Netzwerks Nachbarschaftshilfe e.V. (2016).

 

" ... Eine tolle Besprechung!"

Tatjana Gridnev, Literaturtest, Berlin

 

Urteil des Literaturtests über die Berichterstattung zur Flüchtlingsthematik in der LANDzeit 1/15, Beitrag "Eine Moschee für Schwetzingen",
und im
Themenheft 2015 "Wo Milch und Honig fließen", Artikel "Verteilungsgerechtigkeit in Deutschland".

 


"... Ich begrüße es sehr, dass Sie und Ihre Mitarbeiter bereits frühzeitig ein Themenheft zur "Frage der Haltung" landwirtschaftlicher Nutztiere – sowie zur Haltung der Verbraucher veröffentlicht haben. ... Ich finde dieses Engagement deshalb besonders wertvoll, weil es Vertretern der Kirche häufig gelingt, notwendige Veränderungen einzufordern, ohne die berechtigten Interessen aller Beteiligten aus den Augen zu verlieren."

Dr. Maria Flachsbarth, Parlamentarische Staatssekretärin, MdB


Stellungnahme des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zur Themenreihe "Eine Frage der Haltung", die 2014 im Auftrag des Referats Kirche und Ländlicher Raum im Erzb. Seelsorgeamt Freiburg entstand.